07.02.16

Pferdeliebe



Lange habe ich keine genähten Sachen für meine Tochter mehr gezeigt. Heute ist es mal wieder soweit.
Die Pferdeliebe ist beim Töchterchen schon lange ausgebrochen. Das da der neueste Stoff von Susalabim namens Pferdeliebe hier einziehen musste, war eigentlich nur logisch.

Genäht habe ich nach dem Schnitt Funny Faces aus der der Ottobre 1/14. Ein Schnitt, den ich schon lange mal nähen wollte.






Ich bin gespannt, was das Töchterchen dazu sagt. Sie kommt morgen aus dem Urlaub bei der Oma wieder.

03.01.16

Hallo 2016

Hallöchen! Auch von mir gibt es mal wieder ein Lebenszeichen! Hier ist alles wunderbar, ich wünsche euch ein zauberhaftes neues Jahr mit vielen großen und kleinen zauberhaften Momenten.

2015 war wunderbar. Habe ich mir zusammen mit meiner besten Freundin doch endlich den Traum einer Reise nach New York erfüllt.





Ich war außerdem mit meinem Mann in Lissabon und auch sonst war das Jahr 2015 ein gutes.


Für 2016 wünsche ich mir nicht viel. Eigentlich kann vieles so bleiben, wie es ist, ich bin zufrieden.
Einige Reisen, auf die ich mich sehr freue, stehen schon auf dem Programm. Als erstes nach Athen, alles andere verrate ich später.

Eines habe ich mir für 2016 jedoch vorgenommen. Einen Vorsatz sozusagen.
Ich habe mir vorgenommen, meine Oberteile (d.h. Shirts, Kleider, Jacken, Blusen) nur noch selber zu nähen und max 3 Teile im Jahr zu kaufen.


Im Jahr 2015 habe ich mir 11 Oberteile, 3 Kleider und 3 Jacken genäht. Eine Auswahl seht ihr hier im Bild. Da ist noch mehr drin. Eine gute Auswahl an Basic-Schnittmustern habe ich bereits.

Habt ihr Vorsätze zum neuen Jahr? Ich bin gespannt!
Ich halte euch jedenfalls über meinen "Vorsatz" auf dem Laufenden!
Machts hübsch!







09.09.15

mit Dolores zur Einschulung

Nicht nur meine Tochter hat zur Einschulung ein von mir genähtes Kleid bekommen. Ich natürlich auch.
Den Schnitt hatte ich schon eine Weile parat, ich habe jedoch noch auf den richtigen Stoff und die passende Gelegenheit gewartet.
Die gabs dann zur Einschulung und ich konnte mir endlich meine erste (und bestimmt nicht letzte) Dolores vom Milchmonster nähen.

Genäht aus Baumwolle in Größe 36. Ich gestehe: bis zum letzten Nadelstich war ich mir nicht sicher, ob das Kleid nicht doch eher wie eine Kittelschürze wirkt. Ganz ehrlich.
Nach der ersten Anprobe war es dann zum Glück Liebe auf den ersten Blick! Allerdings kam ich nicht drum herum, mir ein Unterkleid zu kaufen, da die Baumwolle sonst an der Strumpfhose klebt und krabbelt.









meinen blöden Blick erspare ich euch lieber. Daher die wesentlich ansehnlichere Blume ;-)
 Das Ebook vom Milchmonster ist ein Traum. Super detailliert beschrieben, tolle Bilder und unzählig viele Varianten. Ich werde auf jeden Fall noch einige mehr davon nähen.
Und nun auf zum MMM, schauen, was andere heute tolles zeigen!


06.09.15

nach der Sommerpause...

Wow, das war jetzt doch eine längere Blogpause als erwartet. Aber so ergibt sich das eben manchmal. Ich habe mir zumindest fest vorgenommen ab nun wieder etwas öfter von mir hören zu lassen. Wer mir auf Instagram oder Facebook folgt, weiß, dass es hier in letzter Zeit neben Urlaub und co etwas stressiger war.
Immerhin hatten wir unter anderem eine Einschulung auf dem Plan.
Gestern war es nun soweit, meine Tochter ist nun ein Schulkind und darf ab morgen die Schulbank drücken.
Lange haben wir den großen Tag geplant und vorbereitet, so unter anderem auch das Wichtigste, das Outfit!

Stoff und Schnitt hat sie sich selber ausgesucht. Geworden ist es eine Kiara von Farbenmix, genäht aus dem wunderschönen Lucky Horses Stoff von Hamburger Liebe.
Passte perfekt zu Schulranzen und Zuckertüte!




Wir sind gespannt, was der Schulalltag so mit sich bringt!

Am Mittwoch zeige ich euch dann mein Kleid, bis dahin habt eine schöne Zeit!

27.05.15

Mit Lady Grace zum MeMadeMittwoch

Als Kind habe ich für mein Leben gern gepuzzelt. Ich konnte mir anfangs niemals vorstellen wie aus bis zu 1000 Teilen ein Ganzes werden soll.
Mit dem Nähen geht es mir manchmal ähnlich. Da liegen eine Menge zugeschnittener Teile vor mir und ich kann mir zum Teil nicht vorstellen, wie es das werden soll, was am Ende ist.

Vielleicht nähe ich deshalb so gerne. Weil ich es liebe dabei zuzusehen, wie aus vielen Teilen ein Ganzes wird und selber daran beteiligt zu sein.
Geht es euch da ähnlich???
Beim folgenden Nähprojekt konnte ich es mir auch kaum vorstellen, wie es als Ganzes aussieht. Und als es fertig war, war ich verliebt. Und bin es immer noch bis über beide Ohren.

Beim heutigen MMM möchte ich euch also diesen Blazer zeigen. Genäht nach dem Schnittmuster "Lady Grace" von Mialuna in Gr.36 aus meinem absoluten Lieblingssweat. Magic Wood von Cherrypicking. Ich habe tatsächlich noch viele andere Sachen aus diesem Stoff.







Der Blazer ist wirklich einfach zu nähen, es wird bestimmt noch ein paar mehr davon geben.

Und nun ab zum MeMadeMittwoch und sehen was andere gepuzzelt, äh genäht haben!

13.05.15

Frühling und so!

puuh! Ich habe ja schon ewig nichts von mir hören lassen! Oh je.
Aber momentan passiert einfach soooo viel, dass zwischen Arbeit, Familie, Shop und dem normalen Wahnsinn nicht viel Zeit zum bloggen bleibt.
Vielleicht wirds ja bald wieder besser.

Heute mag ich euch ein paar Sachen zeigen, die hier in der letzten Zeit fertig geworden sind. Die Kinder wachsen unaufhörlich, also muss der Kleiderschrank auch aufgefüllt werden.

Ich fange mal mit ein paar Sachen für meine Tochter an:


die neue Lucky Cat ( Ottobre1/13 Gr.122) aus dem wunderschönen Jersey von Graziela ist momentan das absolute Lieblingsteil. 

Für frischere Tage gibts eine  neue Übergangsjacke. Ein Mantel, genäht nach dem Schnittmuster Happy Combo (Ottobre 1/14) in Gr. 122.
Aus dem tollen Feincord von Jolijou, gefüttert mit Sweat macht er sich wunderbar für Frühlingstage, die noch nicht ganz so warm sind.


 



eigentlich hab ich noch viel mehr genäht, nur fehlen noch die Bilder ;-)

Aber das schaffen wir auch noch, versprochen!

Meitlisache

31.03.15

Hallo, Frühling?????

Tja, wars das jetzt mit dem Frühling oder kommt da noch was??? Ich bin heute morgen jedenfalls im Schneegestöber zur Arbeit gegangen, und ihr???

Ich gebe die Hoffnung aber nicht auf, ein paar tolle Tage hatten wir ja schon. Den Kleiderschrank meiner Tochter habe ich zumindest schon um das ein oder andere frühlingstaugliche Teil aufgestockt.

Dieses hier zum Beispiel:


eine neue  Princess Castle (Ottobre 3/13) in Größe 122, genäht aus dem Mädchentraumstoff  von Stoffwelten.

aus dem selben Stoff musste übringens noch ein Rock her


genäht nach dem Schnitt "Riga" von Rapantinchen auch in Größe 122/128.

Was macht eure Frühlingsgarderobe? Oder seid ihr wieder auf Wintersachen umgestiegen?



Also Frühling! Los, komm raus!


creadienstag, Meitlisachen

20.03.15

Lissabon, oh Lissabon.

Oh Lissabon.  Ich bin immer noch wehmütig wenn ich an diese tolle Stadt denke. Kennt ihr dieses Gefühl, das ihr Sehnsucht nach einer Stadt habt, in der ihr noch nie wart? Und kaum seid ihr wirklich da, wisst ihr warum das so war.
So in etwa geht es mir mit Lissabon. Ganz sicher war ich nicht zum letzten Mal da.

Letzte Woche habe ich euch HIER  schon ein paar Bilder gezeigt. Heute gibts noch mehr. Viel mehr.

Ich möchte mit Lissabons Street Art anfangen. Davon gibt es in Lissabon jede Menge zu finden und zu bestaunen.
Das es in Lissabon eine geführte Street Art Tour gibt, habe ich leider viel zu spät erfahren. Aber einige Bilder habe ich dann doch zufällig gefunden.








Neben den "üblichen" Dingen, die man in Lissabon gesehen haben muss, haben wir einen Tag einen Ausflug zum größten Friedhof der Stadt gemacht. Ja, zum Friedhof. Den Cemitéro dos Prazeres sollte man bei einer Reise nach Lissabon unbedingt besuchen. Die Gräber dort  sind zum größten Teil Grabhäuser in denen alle Mitglieder einer Familie zusammen bestattet sind. Die Grabhäuser sind außerdem in Straßen mit Namen und Nummern angeordnet.
 Den Friedhof kann man übrigens mit der schon beinahe historischen Tram 28 erreichen, eine Fahrt damit ist in jedem Fall ein MUSS in Lissabon.






vom südlichen Endes des Friedhofs hat man übrigens einen tollen Bilck auf die Ponte 25 de Abril und den Cristo-Rei

zu guter Letzt möchte ich euch noch ein paar Bilder des abendlichen Lissabons zeigen.





ach, Lissabon. Ich komme wieder. Versprochen.




12.03.15

12 von 12 aus Lissabon

Letzten Monat habe ich die 12 von 12 ausgelassen.
Heute bin ich wieder dabei und habe 12 Bilder im Gepäck. Allerdings nicht vom heutigen Tag, sondern von der letzten Woche. Denn die habe ich mit meinem Mann in Lissabon verbracht, einer wunderschönen Stadt.

Hier sind sie, meine 12 Lieblinge aus Lissabon


























eine traumhafte Stadt, da muss ich auf jeden Fall nochmal hin. Und wer  noch nicht da war, sollte unbedingt mal eine Reise dorthin machen!


Demnächst gibt es noch ein paar mehr Bilder von Lissabon!
Und nun ab zu Frau Kännchen und ihre 12 von 12