27.01.15

Ottobre 1/15 Peplum


Manchmal bin ich ja sehr froh, das die Kids wie Unkraut wachsen. So hat man immer einen Grund, was Neues zu nähen. Schade natürlich um all die schönen Sachen, die viel zu kurz passen.

Vor kurzem ist diese tolle Tunika fertig geworden. Der Schnitt "Peplum" stammt aus der aktuellen Ottobre Kids, genäht in Größe 122. Der tolle Jersey ist aus der aktuellen Jolijou Kollektion.

Ein toller Schnitt, der sicherlich noch öfter genäht werden wird!

creadienstag
meitlisache

23.01.15

O-O- Overalls!

So ab und an mag ich auch mal über den Blog die Werbetrommel für den Shop rühren.

Heute zum Beispiel, denn dort sind ein paar zauberhafte Overalls eingezogen, die sich auf einen kleinen Kuschelfreund freuen. Und weil ich sie soo niedlich finde, muss ich sie euch einfach unter die Nase halten!




die Overalls sind bisher in den Größen 62/68 oder 74/80 erhältlich, weitere Größen sind möglich.

Ich bin ja definitiv fertig mit der Familienplanung. Bei diesen süßen Anzügen werd ich allerdings fast wehmütig, das ich keinen kleinen Zwerg mehr damit verpacken kann. Aber nur fast!

Zum Shop gelangt ihr über den "DaWanda" Button auf der linken Seite! 


made4Boys, meitlisache

12.01.15

12 von 12 im Januar

und wieder ein 12., wieder sammelt Frau Kännchen 12 Bilder von Tag und wieder bin ich gerne dabei.

Ein verregneter Montag, heute. Ich muss nicht arbeiten, ich hatte letzte Woche mal wieder eine Hand-OP und bin noch krank geschrieben.

 morgens auf dem Weg in die Kita. Das Frollein trägt, wie jeden Tag, ihr Baby unter der Jacke


 draußen schreckliches Regenwetter und Monsterpfützen

 und jede Menge aussortierter Tannenbäume

 die Kids sind in der Kita, ich habe eine Termin bei der Physiotherapie, das kranke Händchen wieder auf Vordermann bringen.


fertig, anschließend gehts mit Freunden frühstücken.

 vorbei an bunten Hauswänden gehts nach Hause

 da steht noch das Frühstück vom Morgen auf dem Tisch, also erst mal aufräumen.

 wenigstens in der Wohnung ist ein bisschen Frühling vorhanden

Nach dem Aufräumen widme ich mich der neuen Lektüre, die heute im Briefkasten lag.

 wenn ich aber schon nicht nähen kann, wasche ich mal alle neuen Stoffe durch

und buche nebenbei noch ein paar Flüge nach NEW YORK! Yeah!!! Nur die beste Freundin und ich!!! Hurra!

zum Schluss noch schnell die Mathearbeit vom großen Sohn unterschreiben und dann nochmal kurz die Beine hochlegen, bevor ich nachher noch die beiden kleinen Kids vom Kindergeburtstag abhole!


Mehr 12v12 wie immer bei Frau Kännchen!

07.01.15

Me made Mittwoch, die schönsten Kleider 2014

Zack, und schon ist 2015! Ich wünsche euch ein wunderbares Jahr!

Der MeMadeMittwoch meldet sich am ersten Januarmittwoch wie gewohnt mit einem kleinen Rückblick zurück. Einem Rückblick auf die schönsten, liebsten Kleider (Nähwerke) aus 2014!

Da bin ich gerne dabei, schließlich sind so einige neue Lieblingsteile entstanden!

An oberster Stelle steht ein recht einfaches, schlichtes Kleid. Trotzdem, oder gerade deswegen ist es einer meiner absoluten Lieblinge geworden.


 mein Herbstkleid nach dem wirklich tollen Schnitt "Toni" vom Milchmonster! Ein sehr einfacher bequemer Schnitt, den ich wirklich sehr mag. Dieses Kleid trage ich wirklich sehr oft!



in der Kategorie Röcke hat der Rock nach dem Schnittmuster "Riga" vom Rapantinchen das Rennen um den Liebling gemacht. Ich freu mich schon sehr auf die warmen Tage, an denen ich ihn wieder tragen kann!


Und nun geh ich mal beim MMM stöbern, welche Lieblinge andere Damen so präsentieren!

27.12.14

Tschüß 2014

Und schwupps, das Jahr ist rum. Wie immer schneller als erwartet.
Für uns ein wirklich gutes Jahr. Ich freue mich auf 2015, ein Jahr in dem endlich lang ersehnte Pläne Wirklichkeit werden sollen.

Nächstes Jahr lasse ich dann auch wieder mehr von mir hören und lesen, versprochen. Aber nun ein kleiner Rückblick auf das (noch) aktuelle Jahr.







Ein kunterbunter Mix aus 2014. Genähtes, Geknipstes, Erlebtes.

unter anderem mit: 1)  Fototour in Beelitz und einer neuen Lieblingsjacke für den kleinen Mann

2) Der Pärchenurlaub nach ROM, ach, war das toll. Der nächste Urlaub, dann nach Lissabon, ist übrigens schon gebucht.

3) großartige Konzerte (Arcade Fire in der Wuhlheide), meinem heiß geliebtem Herbstkleid und der überwältigenden Lichtergrenze anlässlich des Mauerfalljubiläums.


und natürlich vieeeeelen anderen schönen Erlebnissen in 2014. Ich könnte wahrscheinlich noch unzählige Collagen füllen.

Ich verabschiede mich hiermit offiziell aus 2014 und freue mich auf ein neues Jahr mit euch! Danke für alles und noch schöne Stunden im nur noch kurzen Jahr!

12.12.14

12 vom 12 im Dezember

Da sind sie, die letzten 12 des Jahres. Es ging aber auch mal wieder schnell!

Ich weiß, ich mach mich rar zur Zeit. Es wird wieder besser, versprochen. Momentan fordern einfach andere Dinge meine geballte Aufmerksamkeit.

 Der Morgen beginnt dunkel, nass und kalt. Wir warten auf die Straßenbahn, die uns zur Kita bringt.


 Die Kinder sind in der Kita, ich warte schon wieder auf die Straßenbahn. Dieses Mal soll sie mich zur Arbeit bringen.

 nach 40 langen Minuten Fahrt mit der Tram finde ich auf dem Weg zur Arbeit ein Herz aus Eis. Wem das wohl aus der Tasche gefallen ist???

 angekommen, Therapiekind 1 und ich üben im Wortschatzbereich Kleidungsstücke.

zwischendurch eine kurze Stärkung. Auf Arbeit gibts grundsätzlich nur Obst. Es sei denn, jemand bringt Kuchen mit ;-)

 Feierabend! Ab nach Hause, dieses Mal mit der S-Bahn


 zu Hause geht die "andere" Arbeit weiter. Kundenbestellungen warten aufs  zuschneiden.Ich stelle fest, das Teelicht, das die Tochter uns geschenkt hat, eignet sich wunderbar zum Schnittmuster beschweren.

 zwischendurch ein bisschen Sehnsucht und Vorfreude aufs kommende Jahr. Große Pläne stehen an!


 dann zur Post, fertige Bestellungen abgeben. Dieses Anstellen um dieses Jahreszeit finde ich sehr
nervig.


 inzwischen sind die Kids mit Papa heim gekehrt, spielen ist angesagt.

Jetzt noch schnell den von der Tochter gebastelten Schneemann ins Fenster hängen. Draußen ist es schon wieder dunkel, oh je.


So, ich schneide jetzt noch mehr Bestellungen zu, nachher kommt auch noch Besuch. Und heute Abend freue ich mich: genau, auf mein Bett.


12von12

25.11.14

Von Affen und Astronauten

Oh je. Der Monat ist fast rum und von mir gabs bisher nur einen Post im November. Sorry dafür, aber das Leben offline ist ziemlich turbulent momentan!

Aber heute mag ich euch was zeigen. Der kleinste Sohn wächst unaufhörlich vor sich hin, ein paar neue Langarmshirts waren gefragt.
Mittlerweile ist auch er alt genug sich die Stoffe selber auszusuchen und so sind folgende Shirts für ihn entstanden



die coolen Affen habe ich im tollen neuen Stoff&Stil Laden hier in Berlin gekauft. Ein toller Laden! Seine unmittelbare Nähe zur Kita der Kinder macht es mir sehr schwer, nicht mehrmals wöchentlich dort einzukaufen.

Die Astronauten sind ein lang gehüteter Stoffschatz von mir. Nur selten wird dieser angeschnitten.
Beide Shirts sind nach dem Schnittmuster Xater von Farbenmix genäht, beide (mittlerweile) in 110!

Und nun auf zum Creadienstag, wo viele andere ihre Dienstagsprojekte vorstellen!


12.11.14

12 von 12 im November

Puh, schon November!!! Der vorletzte 12. im Jahr und nur noch wenige Tage bis zum nächsten Geburtstag. Also meinem, schon wieder ;-)

Ich habe heute (wie jeden Mittwoch) frei, allerdings (wie so oft Mittwochs) Einiges auf dem Plan.
Das Töchterchen verbringt den Tag mit mir zu Hause. Ich war letzte Woche mit ihr im Krankenhaus, (deswegen war es hier auch etwas ruhiger) und erholt sich diese Woche noch zu Hause. Ab nächste Woche läuft hoffentlich alles wieder in geregelten Bahnen.


 Während der Papa mit dem Töchterchen bei einem Termin ist, bringe ich den Kleinsten in die Kita. Als rauf aufs Rad und los!


 das Wetter lässt heute allerdings sehr zu wünschen übrig. Graue Suppe überall.


 wieder zu Hause, wo noch keiner weiter angekommen ist. Ich genieße die Ruhe mit dem wohl lustigstem Buch, das ich seit langem gelesen habe. Absolut empfehlenswert!!


 dann ran an die Arbeit. Die neuen genähten Sachen müssen für den Shop fotografiert werden.


 das Töchterchen ist nebenbei künstlerisch tätig.


 dann ist Mädchenzeit. Als ich meinen Nagellack hole, flitzt meine Tochter los und holt ihren (2.v.r.) ebenso. Macht dann mal eben 20 frisch lackierte Nägel!


 nach dem Mittag gibts noch einen Termin mit meiner Tochter. Auf dem Weg dahin kommen wir daran vorbei. Ist mir noch nie aufgefallen!

 Termin erledigt. Wir Mädels "stiefeln" durch den Herbst.
 
 vorbei an den schönen Seiten vom Herbst

 und machen einen kleinen Besuch im Kindercafe. Madame spielt, ich trinke Cafe und schnatter ein wenig mit der Besitzerin.

Später haben wir zusammen den kleinen Bruder aus der Kita geholt und warten auf die U Bahn nach Hause.
Der Mann hat Spätdienst, ich bin mit den Kids beschäftigt und der Tag läuft noch ein bisschen vor sich hin.

Mehr 12von12 wie immer HIER!!

28.10.14

Ein Herbstrock zum Geburtstag

Am Wochenende ist meine Tochter schon wieder ein Jahr älter geworden. Stolze 6 Jahre ist die kleine Dame jetzt.
Ein Alter, das unweigerlich noch viele Veränderungen mit sich bringen wird. Ich mag noch gar nicht an Einschulung und co. denken.
Weil sie genauso wie ich Röcke und Kleider liebt, gab es einen neuen Herbstrock.
Genäht aus Feincord, mit niedlich, herbstlichem Motiv in (mittlerweile) Größe 122/128. Als Schnittmuster hat mir wieder einmal das tolle SM Riga vom Rapantinchen gedient, allerdings in der einlagigen Version.


Das Frollein ist glücklich und der Herbst zeigt sich (wieder) von seiner schönsten Seite. Also raus an die frische Luft mit dem Röckchen!

creadienstag

21.10.14

MeMadeMittwoch Lady Shiva

Und wieder ein MMM, wieder freue ich mich dabei zu sein.
Schon laaaaange hatte ich den Plan, mir endlich mal einen Mantel zu nähen. Und fast hatte ich mein Vorhaben schon scheitern sehen. Keine Zeit, kein Stoff, kein passendes Schnittmuster. Bis mir endlich der passende Schnitt vor die Füße fiel.  Lady Shiva von Mialuna. So saß ich dann ca 2 Abende vorm Rechner und suchte Stoff, gar nicht so einfach. Aber auch dort wurde ich dann irgendwann fündig.   Grüner Feincord und gelber Sommersweat als Futter. Der Mantel soll schließlich für die Übergangszeit sein.
Außerdem gute 5 Meter roter Paspel. Ich habe einen ganzen Abend damit verbracht die Paspel einzunähen, aber es hat sich gelohnt. Den restlichen Mantel habe ich dann an 2 Abenden fertig bekommen, er näht sich also relativ schnell.




ich mag ihn sehr, er sitzt wunderbar  und hat genau die richtige Länge. Der zweite Mantel, dieses Mal für den Winter, ist schon in Planung!
Und nun auf zum MMM, schauen was andere Tolles genäht haben!